Datca

hat eine große Marina und wirkt nicht nur wie ein Urlaubsort. Die Stadt hat eine sehr lange Promenade. Laute Musik und belebte Bars dominieren die Atmosphäre am Hafen. Dem kann man jedoch entfliehen und die Stadt geniessen, wenn man schon in der Parallelstrasse Restaurants oder Bars aufsucht. Datça wird durch eine Hauptstraße mit Marmaris verbunden. Des Weiteren bestehen Fährverbindungen nach Bodrum vom circa fünf Kilometer nördlich der Stadt gelegenen Fährhafen Körmen. Auch zu der gegenüberliegenden griechischen Insel Symi besteht eine wöchentliche Fährverbindung.

 

Praktische Infos

 

Anlegemöglichkeit: Hafen, keine Mooring

Restaurant: grosse Auswahl

Sanitäreinrichtung: Dusche sehr teuer mit langer Wartezeit und nicht sehr sauber. Toiletten von Restaurants können benutzt werden

Versorgung: Wasser und Strom

Gesamturteil: gut.